Expert-Friday zum Thema Skilanglauf

Am 14.12.2012 haben wir auf unserer Facebook-Seite unseren ersten Expert-Friday zum Thema Skilanglauf und Nordic Winter Fitness angeboten. Anlässlich der kommenden Ausbildungen zum Nordic Winter Fitness Instructor hat unser Referent MMag. Christoph Rottensteiner alle Fragen zum Thema beantwortet. Lesen Sie hier ein Transkript des Expert-Fridays vom 14.12.2012.

 

**Beginn Expert-Friday auf Facebook**

Christoph Rottensteiner:

Liebe WintersportlerInnen!

Ich stehe Ihnen ab jetzt gerne eine Stunde lang für Ihre Fragen zum Thema Skilanglauf, Schneeschuh und Winter Walking zur Verfügung. Bitte posten Sie Ihre Fragen als Kommentar zu diesem Beitrag!

> Christoph

 

Stefan Kleinhappl:

Lieber Christoph! Ich bin selbst natürlich auch ein begeisterter Wintersportler und laufe auch gerne bei sehr niedrigen Temperaturen. Kennst du eine Empfehlung, ab welcher Temperatur es ungesund wird im Freien Ausdauersport zu machen?

 

Christoph Rottensteiner:

Hallo Stefan, Wettkämpfe im Skilanglauf werden bis zu ca. -25 durchgeführt (FIS). Bei Kinder und Jugendlichen ist das Limit bei ca. -15. Es wird zwar leider auch immer wieder behauptet, dass es ab -5 Grad schlecht für die Atemwege ist intensivere Ausdauereinheiten im Freien zu absolvieren; jedoch Wissenschaftlich sind mir keine Studien bekannt die dies nachweisen -belegen bzw. genau Limits vorgeben. Lieber Stefan die Bekleidung und deine Motivation ist das wichtigste  !Also keine Angst vor den MINUSgraden ☺. > LG Christoph

 

Martina H.:

„Welche Marke würdest du bei Schneeschuhen empfehlen und wie viel dürfen gute Schneeschuhe kosten?“

 

Christoph Rottensteiner:

Auf eine Marke würde ich mich bei Schneeschuhen nicht wirklich festlegen. Ein guter Schneeschuh liegt ca. bei 150-200 Euro. Ich würde um diesen Betrag Schneeschuhe kaufen; dann sollten sie die nächsten 10 Jahre gut ausgestattet sein. Viel Spaß beim WANDERN!

Lg >Christoph

 

Tanja H.:

Hallo Christoph!

Ich bin gerne mit Schneeschuhen unterwegs. Meistens beginnen wir in der Gruppe mit einfachen Aufwärmübungen und starten dann los. Ehrlich gesagt wäre mir lieber, wenn ich gleich losstarten könnte, aber eben etwas langsamer. Kann ich durch langsames Losgehen das Aufwärmen ersetzen? Wie wichtig ist das Cool-Down nach der Schneeschuhtour wirklich?

 

Christoph Rottensteiner:

Hallo Tanja,

aufwärmen gehört einfach zum Sport egal ob Leistungs- oder Breitensport! Vor allem wenn sie mit einer Gruppe unterwegs bzw. eine Gruppe leiten empfehle ich jedem COACH immer ein dynamisches Aufwärmen (z.B. diverse Schwungübungen mit Stöcken etc.) (10- 15 min) zu Beginn jeder Einheit. Auf das COOL- DOWN (Statische Dehnen) würde ich beim Schneeschuhwandern verzichten. Die Chance sich zu verkühlen ist bei Ausdauersportarten im Winter einfach viel höher. Ich empfehle Ihnen einen genüsslichen Ausklang in Bewegung (z.B. Abschlussspiel etc.). Viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer Kurse!

LG>Christoph

Nordicfit Academy:

Wir gehen in die VERLÄNGERUNG! Christoph ist so freundlich und hat sich bereit erklärt noch bis 14:00 Ihre Fragen zu beantworten!

 

Helmut K.:

Hallo Christoph,

welche Schuhe würdest du zu den Schneeschuhen empfehlen?

 

Christoph Rottensteiner:

Hallo Helmut,

wie bei den Schneeschuhen würde ich mich auch bei den Schuhen nicht auf eine spezielle Marke spezialisieren. Ein guter Schuh zum Schneeschuhwandern sollte seitenstabil und wasserdicht (Goretex) sein, sowie ein rutschfestes Profil wie eine solide und robuste Verarbeitungsqualität aufweisen. Ein brauchbarer bzw. guter Wanderschuh sollte eigentlich diese vier Grundlagen allesamt erfüllen. Ich persönlich rate zu festen Bergschuhen bzw. steigeisenfesten Bergschuhen, da ich letzten Winter aus Komfortgründen Leichtbergschuhe mit Goretex verwendet habe und leider im Frühling bemerken musste, das die Schuhe auf einmal nicht mehr wasserdicht waren.

Liebe Grüße Christoph

 

Nordicfit Academy:

Wir werden den Expert Friday für heute beenden. Vielen Dank an die Personen, die sich mit Ihren Fragen daran beteiligt haben. Bei entsprechendem Interesse werden wir weitere Expert-Fridays zu verschiedenen Themen etablieren.

 

***ENDE des Expert Friday***

 

Wenn Sie Ihre Fragen bei einem der nächsten Expert-Fridays beantwortet haben möchten, dann „liken“ Sie uns bitte auf unserer Facebook-Seite oder abonnieren Sie unseren Newsletter.

Sie werden dann über die nächsten Termine informiert. Die Teilnahme ist selbstverständlich unverbindlich, kostenlos uns steht allen Personen offen, auch wenn Sie noch keine Ausbildung bei uns besucht haben.