Fahrgemeinschaften für bessere CO2-Bilanz bei den Ausbildungen

Vor wenigen Wochen hat der ÖNV eine Kommunikationsplattform für Interessierte und TrainerInnen ins Leben gerufen. Diese Plattform dient dem gemeinsamen Austausch und ist ein virtueller Treffpunkt für Walker, Läufer und nordische Sportler.

Neben den vergnüglichen Aspekten und der Aufwertung der Trainerausbildungen, wird diese Community auch aktiv zur Bildung von Fahrgemeinschaften genutzt.

Die TeilnehmerInnen an den Ausbildungen reisen mittlerweile aus den unterschiedlichsten Regionen Europas an. Die Verabredung zu Fahrt- und Reisegemeinschaften fördern und begrüßen wir. Bereits in den ersten Kontaktaufnahmen mit den TeilnehmerInnen kommunizieren wir diese Möglichkeit aktiv. Innerhalb der neuen Online-Community gibt es spezielle „Gruppen“, welche beste Voraussetzungen zur gemeinsamen Planung der An- und Abreise bieten.

Damit bemühen wir uns einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Mit der zielgerichteten Nutzung der ÖNV-Community ist ein wichtiger Schritt in Richtung CO2-Reduktion gemacht worden.

Der Hauptaspekt der Fahrgemeinschaften liegt darin, den ökologischen Fußabdruck der Seminare klein zu halten. Aus den Erfahrungsberichten der TeilnehmerInnen wissen wir jedoch, dass es auch Spaß macht sich mit anderen zu verabreden. Es ist eine gute Möglichkeit, um den fachlichen und persönlichen Austausch vor und nach der Ausbildung weiter zu vertiefen.

Bereits mit der Anmeldebestätigung zur Trainerausbildung erhalten unsere TeilnehmerInnen den Hinweis, wie Sie diese Möglichkeit innerhalb der ÖNV-Community nützen können.

Nutzen Sie die Möglichkeit der Fahrgemeinschaften und helfen Sie dadurch die CO2-Bilanz Ihrer Ausbildung zu beeinflussen. Die ÖNV-Community (kostenlose Registrierung) stellt Ihnen die Plattform hierfür zur Verfügung.