AGB

1. Geltungsbereich

Sämtliche Verträge die mit Mag. Dr. Stefan Kleinhappl, Inhaber von NORDICFIT ACADEMY – im Folgenden als nordicfit bezeichnet – und dem Auftraggeber geschlossen werden, betreffend Dienstleistungen und auch Lieferungen, unterliegen diesen Geschäftsbedingungen und gelten diese ausschließlich. Anderslautende Geschäftsbedingungen kommen nicht zur Anwendung. Im Einzelfall abändernde Geschäftsbedingungen oder abweichende Sondervereinbarungen können nur mit Zustimmung von nordicfit Anwendung finden und bedürfen ausschließlich der Schriftform Die nachstehenden Bedingungen gelten auch für weitere, zukünftig abgeschlossene Verträge, auch wenn nicht ausdrücklich darauf Bezug genommen wird. Der Auftraggeber akzeptiert diese Geschäftsbedingungen vollinhaltlich und anerkennt diese als Vertragsinhalt. Nordicfit erbringt Leistungen in Form von Dienstleistungen und Warenlieferungen.

2. Registrierung

Bei der für die Registrierung erforderlichen Bekanntgabe der persönlichen Daten des Auftraggebers ist dieser für die wahrheitsgemäße und vollständige Angabe verantwortlich. Er ist verpflichtet, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen. Die Bestätigung der Anmeldung folgt nach dem Absenden der Anmeldung durch das Versenden des Anmeldeformulars durch Klicken auf den entsprechenden Button oder durch den Eingang bzw. Erhalt eines persönlich gezeichneten Telefaxes bei nordicfit. Manipulationen mit dem Ziel der Erlangung von unberechtigten Zahlungen oder sonstigen Vorteilen zum Nachteil von nordicfit, haben umgehende rechtliche Konsequenzen. Nordicfit verpflichtet sich erhaltene Daten vertraulich zu behandeln und nur für den einzelnen Vertrags- oder Geschäftszweck zu verwenden. Der Auftraggeber stimmt zu, dass nordicfit berechtigt ist die erhaltenen Daten für eigene Werbekationen, bis auf Widerruf, zu verwenden. Nordicfit ist nicht verpflichtet, die Registrierung oder die Bestellung eines Auftraggebers anzunehmen oder das Angebot permanent verfügbar zu halten. Die Verfügbarkeit richtet sich nach der Auslastung. Bereits bestätigte Bestellungen von Waren oder Dienstleistungen bleiben davon unberührt.

3. Sprache und Vertragsschluss

Für Verträge betreffend Waren oder Dienstleistungen, welche über die Homepage von nordicfit oder im zugehörigen Webshop abgeschlossen werden, gilt als Vertragssprache ausschließlich die deutsche Sprache. Ein verbindlicher Vertrag kommt mit der Übermittlung der Bestellbestätigung, spätestens jedoch mit Lieferung der bestellten Ware oder Übersendung einer positiven Buchungsbestätigung zustande. Für den Fall, dass eine Dienstleistung oder eine Ware nicht mehr verfügbar ist, wird der Auftraggeber umgehend, längstens jedoch binnen 2 Werktagen, davon via Email informiert. Etwaige Schadenersatzansprüche sind gegen nordicfit hierdurch nicht ableitbar und hiermit ausgeschlossen. Sollten in einem solchen Fall bereits Zahlungen getätigt worden sein, werden diese ebenfalls unaufgefordert an den Auftraggeber retourniert. Grundsätzlich bietet nordicfit die Zahlarten Vorkasse oder Paypal (es gelten die allgemeinen Zahlungs- und Geschäftsbedingungen von PayPal Europe S.à r.l. et Cie, S.C.A., abrufbar unter www.paypal.com) an. Nordicfit behält sich bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen. Im Falle des Kaufs auf Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kreditkartenkontos mit dem Klick auf „bestellen“. Der Auftraggeber ist damit einverstanden, dass grundsätzlich Rechnungen ausschließlich in elektronischer Form versendet werden können. Über individuelle Anfrage stellt nordicft selbstverständlich Rechnungen in Papierform aus. Zahlungen werden lediglich von Konten innerhalb der Europäischen Union (EU) akzeptiert. In keinem Fall werden Kosten einer Geldtransaktion übernommen. Der Kaufpreis von Waren wird bei Kauf auf Rechnung am Tag des Eingangs der Lieferung beim Auftraggeber zur Zahlung fällig. Erfolgt die Zahlung nicht binnen 14 Tagen nach Fälligkeitseintritt, gerät der Auftraggeber in Verzug. Die Zahlung von Dienstleistungen ist umgehend nach durchgeführter Buchung fällig. Im Falle eines Verzugs werden jedenfalls die gesetzlichen Verzugszinsen berechnet.

4. Rücktrittsrecht

Nachstehend erhält der Auftraggeber die gesetzlich erforderliche Belehrung über die Voraussetzungen und Folgen des Rücktrittrechts für Verbraucher.

Verbraucher die ihren Sitz in Österreich haben können ihre Vertragserklärung gemäß § 5e Konsumentenschutzgesetz (KschG) innerhalb von 7 Werktagen, Verbraucher die ihren Sitz außerhalb Österreichs haben innerhalb von 14 Werktagen, ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn dem Auftraggeber die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt mit dem Tag des Eingangs der Ware beim Auftraggeber (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren bei Eingang der ersten Teillieferung). Bei Dienstleistungen ab dem Tag des Vertragsabschlusses (§ 5e Abs. 2). Bei Nichterfüllung dieser Informationspflichten gemäß § 5d Abs. 1 und 2 KschG beträgt die Rücktrittsfrist 3 Monate ab dem Tag des Einganges der Ware beim Verbraucher. Wenn die Informationen innerhalb dieses Zeitraumes nachgeholt werden, beträgt die Frist 7 Werktage vom Zeitpunkt der Nachholung der Informationen an. Zur Wahrung der Rücktrittsfrist genügt die rechtzeitige Absendung der Rücktrittserklärung. Die Rücksendung erfolgt auf Kosten des Auftraggebers bzw. Verbrauchers.

Der Widerruf und auch die Warenrücksendung ist zu richten an:

Nordicfit Academy
Dr. Stefan Kleinhappl
Grazerstrasse 117/25
8430 Neutillmitsch
Österreich
E-Mail: info@nordicfit.com
Tel: +43 (0)3452 71973

Fax: +43 (0)3452 71973-20

Rücktrittsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Rücktritts wird die vom Verbraucher geleistete Zahlung erstattet. Der Verbraucher hat die empfangene Leistung zurückzustellen und ein angemessenes Entgelt für die Benützung, einschließlich einer Entschädigung für eine damit verbundene Minderung des gemeinen Wertes der Leistung, zu zahlen. Die Rückzahlung erfolgt stets auf das vom Auftraggeber zur Zahlung verwendete Konto. Bei Zahlung auf Rechnung, sowie Überweisung bei Vorkasse, wird die Rücküberweisung an das Konto angewiesen, von dem die Überweisung getätigt wurde. Wurde per Paypal / Kreditkarte gezahlt, erfolgt die Rückerstattung auf das damit verbundene Paypal -/ Kreditkartenkonto.

5. Zahlung

Die Verrechnungen von Warenlieferungen erfolgt über Paypal oder Vorauskasse. Bei der Zahlung über Paypal erfolgt die Belastung der Kreditkarte oder des Paypalkontos umgehend. Bei Zahlung mit Vorauskasse erfolgt die Versendung der Ware nach Zahlungseingang auf dem Konto von nordicfit.

Für Dienstleistungen gilt, dass der Kursplatz im Falle der Zahlung über Vorauskasse erst mit Zahlungseingang bei nordicfit als gebucht gilt. Bei Zahlung über Paypal oder Kreditkarte erfolgt eine umgehende Reservierung nach Eingang der Zahlungsbestätigung von Paypal bzw. der Kreditkartenfirma. Unabhängig von der Zahlungsart erhält der Auftraggeber nach Zahlungseingang bei nordicfit eine Zahlungsbestätigung/Rechnung. Weiters erhält der Auftraggeber in einem angemessenen Zeitraum vor Beginn des Kurses die entsprechenden Kursunterlagen. Zur Teilnahme am gebuchten Kurs sind nur Personen berechtigt, die den Zahlungsbetrag vor Kursbeginn nachweislich an nordicfit bezahlt haben. Nordicfit ist berechtigt bei Verstoß gegen diesen Punkt den jeweiligen Kursteilnehmer von der Teilnahme auszuschließen.

Außerhalb des im Punkt 4 festgelegten Zeitraums (Rücktrittsrecht iSd. §§ 5 ff KSchG) ist ein Rücktritt durch einseitige schriftliche Erklärung des Auftraggebers nur unter Entrichtung von Stornogebühren möglich, die sich mit einem Rücktritt bis 1 Monat vor Veranstaltungsbeginn 10% des Gesamtpreises, zwischen 1 Monat und 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 25% des Gesamtpreises und zwischen 2 Wochen und dem Vortag des Veranstaltungsbeginns 50% des Gesamtpreises errechnen. Nordicfit gewährt dem Auftraggeber, dass der freigewordene Platz vom Auftraggeber weitervermittelt werden kann. Um Stornokosten zu vermeiden ist dies nordicfit umgehend schriftlich mitzuteilen. Bei Rücktritt während eines laufenden Kurses, bei Nichterscheinen zum Kurs oder Absage am selben Tag wird der gesamte Preis der Veranstaltung verrechnet.

Kommt es von Seiten des Auftraggebers zu einer Terminverschiebung, so entstehen automatisch die oben angeführten Stornokosten. Diese entstandenen Kosten werden dem Auftraggeber bei Besuch des gewünschten Alternativkurses gegengerechnet. Erfolgt die Terminverschiebung auf ausdrücklichen Wunsch des Auftraggebers, so verpflichtet er sich binnen sieben Tagen einen Alternativtermin bekannt zu geben. Nordicfit ist berechtigt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl auch kurzfristig vom Vertrag zurücktreten oder einen Ersatztermin zu stellen. Erfolgt die Stornierung des Teilnehmers auf Grund eines Unfalls oder Krankheit, so trifft nordicfit in diesem Fall keine Haftung und kommt die angeführte Stornoregelung zu Anwendung. Bei jeglicher Art von Kursabsagen, die durch nordicfit erfolgen (z.B. wetterbedingt), werden etwaige (An)Zahlungen zur Gänze rückerstattet. Das Zustandekommen einer Veranstaltung hängt grundsätzlich immer von einer Mindestteilnehmeranzahl ab. Nordicfit behält sich Änderungen von Kurstagen, Beginnzeiten, Terminen, Veranstaltungsorten, Ausfall einzelner Lehreinheiten sowie eventuelle Absagen vor. Die Auftraggeber werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt. Ansprüche gegenüber nordicfit sind daraus nicht abzuleiten und etwaige Ersatzansprüche von Teilnehmern (z.B. Fahrtspesen, Kosten für Zeit-ausfall, usw.) werden nicht ersetzt. Dasselbe gilt für kurzfristig notwendige Termin-verschiebungen.

6. Sicherheitsanforderungen

Falls bei den einzelnen Angeboten von nordicfit Voraussetzungen angeführt werden, diese aber vom Auftraggeber oder von ihm entsandten Mitarbeitern oder Dritten nicht erfüllt werden können, ist nordicfit oder der eingesetzte Programmleiter berechtigt, TeilnehmerInnen vom Kursprogramm auszuschließen. Ein Anspruch auf Rückerstattung des Honorars besteht in diesem Fall nicht. Der Teilnehmer verpflichtet sich vor der Anmeldung Klarheit über seinen Gesundheitszustand zu haben. Bestehen medizinische Gründe die gegen eine Teilnahme sprechen, so ist eine Anmeldung untersagt. Der Teilnehmer ist verpflichtet im Zweifelsfalle selbständig medizinischen Rat einzuholen. Wird der Teilnehmer aus medizinischen Gründen vom laufenden Programm ausgeschlossen, so wird der Rechnungsbetrag nicht zurückerstattet. Der genaue Ablauf eines Kurses kann vom Kursleiter auf Grund von Erfordernissen der Si-cherheit (z.B. Schlechtwetter, Verkehrslage oder vergleichbare Umstände) abgeän-dert werden.

7. Anzuwendendes Recht, Gerichtsstand

Auf Verträge mit nordicfit ist ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss des UN Kaufrechts anwendbar. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Leibnitz.